DVD Angels Fall – Verschlungene Wege



Film nach dem gleichnamigen Roman von Nora Roberts

Erstausstrahlung im Dt. Fernsehen: 19.07.2007 – 20.15 Uhr ARD

Infos zur Buchausgabe

Originaltitel Angels Fall (USA 2006) – (Verschlungene Wege)
Altersfreigabe (FSK) 12 Jahre
Laufzeit ca. 91 min
Regisseur Stephen Tolkin
Darsteller Heather Locklear, Johnathon Schaech, Lisa Marie Caruk
Veröffentlichung 19.7.2007
Anbieter SONY Pictures Home Entertainment
Extras * Kinotrailer
* Kapitel- / Szenenanwahl
* Animiertes DVD-Menü
* Menü mit Soundeffekten

 

Bücher / eBooks / Hörbücher und Filme findet ihr bei:
Click Here

 

KURZBESCHREIBUNG – VERSCHLUNGENE WEGE

Romanverfilmung nach Nora Roberts – Originaltitel:  Angels Fall (USA 2006)

Reece Gilmore stammt aus Boston und ist die einzige Überlebende eines brutalen Verbrechens. Seitdem versucht sie, vor den Alpträumen und Panikattacken davon zu laufen. Reece bleibt mit ihrem Auto in dem malerischen Touristenort Angels Fall in Wyoming liegen und jobbt in einem Restaurant. Während eines Spaziergangs sieht sie plötzlich, wie ein Mann auf der anderen Seite eines Flußes eine Frau brutal erwürgt. In der Nähe genießt der raubeinige Schriftsteller Brody die Einsamkeit. Als Reece ihn zu der Stelle am Fluss führt, ist das Paar verschwunden. Die Polizei findet keinerlei Spuren. Es gibt keine Kampfspuren, keine Fußspuren, nicht einmal Reifenspuren. Niemand in Angels Fall scheint ihr zu glauben. Sie ist neu in der Stadt, hat den Ruf, etwas schreckhaft und überspannt zu sein – ja sogar zerbrechlich. Doch Reece weiß, dass sich der Mörder in Angels Fall aufhält. Und mehrere bedrohliche Situationen machen Reece immer klarer, dass jemand sie aus dem Weg schaffen will. Sie muss sich Brody anvertrauen, um den Mörder zu finden, bevor es zu spät ist.

 

DARSTELLER – VERSCHLUNGENE WEGE

HEATHER LOCKLEAR ALS REECE GILMORE

Vor zwei Jahren führte Reece Gilmore ein angesagtes Feinschmecker-Restaurant in Boston. Die Fachpresse hat ihre Kochkünste überschwenglich gelobt. Reece hat an einem Institut für Kochkunst in Vermont gelernt und war dann ein Jahr in Paris. Doch ein blutiger Überfall auf ihr Lokal, bei dem all ihre Mitarbeiter getötet wurden, warf Reece völlig aus der Bahn. Schwer traumatisiert, verbrachte sie eine Weile in der Psychiatrie, um sich wieder zu fangen. Seither leidet sie an posttraumatischem Stress und wird immer wieder von quälenden Flashbacks heimgesucht. Da sie nicht glaubt, dass Ärzte und Medikamente ihr noch weiterhelfen können, therapiert sich quasi selber. Seit Monaten reist sie mehr oder weniger ziellos durchs Land, um sich selbst wiederzufinden, oder herauszufinden, wer sie nun ist oder was sie sein will. Als sie mit einer Autopanne in dem kleinen Städtchen Angel’s Fall hängen bleibt, beschließt sie ein wenig länger zu bleiben.

JOHNATHON SCHAECH ALS BRODY

Brody ist ein talentierter Schriftsteller. Eigentlich ist er kein Einzelgänger, doch er braucht die Ruhe und Abgeschiedenheit einer entlegenen Berghütte, um seine Geschichten zu schreiben. Früher hat er als Reporter für eine Zeitung in Chicago gearbeitet bis er gefeuert wurde. Jetzt schreibt er Krimis. Über mangelndes Interesse der Frauen braucht der gut aussehende Autor sich nicht zu beklagen. Doch Brody ist wählerisch, die Richtige ist noch nicht gekommen.

MITWIRKENDE – VERSCHLUNGENE WEGE

Reece Gilmore – Heather Locklear
Brody – Johnathon Schaech
Joanie – Linda Darlow
Lo – Derek Hamilton
Rick Marsden – Gary Hudson
Linda-Gail – Lisa Marie Caruk
Doc – Len Crowther
Mac Drubber – Pete Seadon
Lynt – Robert White
Pete – Aedan Tomney
Ginny – Christy Greene
Regie: Ralph Hemecker
Buch: Janet Brownell nach einem Roman von Nora Roberts
Kamera: Joel Ransom
Musik: Chris P. Bacon und Stuart Michael Thomas

NEBENROLLE NORA ROBERTS

Nora Roberts hat in allen Ihren Filmen eine kleine Nebenrolle. In Verschlungene Wege ist sie ca. in der Mitte des Films zu sehen, in der Bar, in der Reece zusammen mit Brody sitzt und bei jeder orangenfarbenen Kappe auffährt. Dort sieht man am Ende der Sequenz eine Person mit orangener Kappe, die gerade ein Bier trinkt…. ich musste auch erst 2x hinsehen, bis ich Nora Roberts erkannt hab….

 

PRESSESTIMMEN

Nora-Roberts-Film schlägt erneut die TV-Konkurrenz

Hamburg (dpa) – Auch der zweite Film der ARD-Reihe mit Nora-Roberts-Verfilmungen schlug am Donnerstagabend die TV-Konkurrenz nach Quoten.
Den Thriller «Verschlungene Wege» nach einem Roman der amerikanischen Autorin sahen nach Senderangaben um 20.15 Uhr 4,20 Millionen Menschen (16,3 Prozent Marktanteil).
Zur selben Zeit verfolgten 3,11 Millionen Zuschauer (12,3 Prozent) die RTL-Krimiserie «Alarm für Cobra 11» und 2,97 Millionen (11,7 Prozent) das von Dieter Thomas Heck präsentierte «ZDF-Sommerhitfestival». Der erste von vier Nora-Roberts-Filmen, «Der weite Himmel», hatte eine Woche zuvor 5,49 Millionen Zuschauer (19,1 Prozent) erreicht.
Bei ProSieben hatte «Popstars on Stage» 2,03 Millionen Zuschauer (8,1 Prozent), bei Sat.1 die Krimiserie «Without a Trace» 1,74 Millionen (6,9 Prozent), bei Kabel 1 die Doku-Soap «Mein neues Leben» 1,65 Millionen (6,5 Prozent) und bei Vox der Horrorfilm «Der weiße Hai 2» 1,27 Millionen (5,0 Prozent).