Eve Dallas



LIEUTENANT EVE DALLAS VOM NYPSD

  • Name: Eve Dallas – (reagiert allergisch auf: “Mrs. Roarke” 😉
  • Hauptcharakter in der Eve-Dallas-Serie von JD Robb (Nora Roberts)
  • Charakter-Beschreibung: groß – schlanker, durchtrainierter Körper, rehbraune kurze Haare, bernsteinfarbene Augen
  • Charaktereigenschaften: gradlinig, robust, direkt
  • fürchtet: nichts und niemand – außer Trina (Stylistin/Kosmetikerin)
  • ist süchtig nach: Kaffe und Schokolade
  • hat ein “gestörtes” Verhältnis zu: Getränke-/ und Süßwarenautomaten

 

Bücher / eBooks / Hörbücher und Filme findet ihr bei:
Click Here

 

Als Kind wächst das kleine Mädchen in asozialen Verhältnissen auf und wird vom eigenen Vater auf brutalste Weise misshandelt und missbraucht. In einem verzweifelten Versuch sich gegen die Misshandlungen zur Wehr zu setzen, ersticht die Achtjährige ihren Peiniger und flieht. Verletzt und verwirrt wird das Mädchen in einer Gasse in Dallas aufgefunden und der Jugendfürsorge unterstellt. Auch nach der Zeit im Krankenhaus kann sich das Kind an nichts mehr aus ihrer Vergangenheit erinnert – weder an Ihren Namen noch an die Ereignisse vor der Nacht ihres Auffindens. Ab da erhält sie von der zuständigen Beamtin der Jugendfürsorge – nach der Stadt, in der sie aufgefunden wurde – den Namen:

EVE DALLAS

Es folgen Jahre in Pflegeheimen und Pflegefamilien – aber kein Ort an dem Eve auf Dauer bleiben kann oder gar Zuneigung erfährt. Einschneidende Erlebnisse sind u.a. die Jahre bei der Pflegemutter Trudi Lombard, die gefühllose und grausame Pflegemutter, die das 9-jährige Mädchen bei sich aufgenommen hat, nachdem Eve verletzt und verwirrt in Dallas aufgefunden wurde und sie anschließend ständig quälte.

Während dieser Jahre des Heranwachsens in unsteten sozialen Verhältnissen erwächst in Eve das starke Bedürfnis nach Regeln – um den Anschein eines geregelten Lebens zu erwecken. Regeln, die immer klar vorgegeben sind – Regeln, an die man sich halten kann und Regeln, deren Folgen man immer kennt.

Dieses Bedürfnis und der Wunsch, ein System zu verbessern, von dem Sie sich selbst als Kind im Stich gelassen fühlte, führt Eve zur Polizeiakademie und sie macht dort durch ihre gradlinige, direkte Art Karriere. Sie ist bekannt dafür, immer für die Opfer zu fühlen und diese auf Ihre Art – mit Hilfe des Gesetzes – zu rächen. Sie kann sich an einem Tatort in die Täter hineinversetzen und folgt mitunter verbissen Ihrem Instinkt, bis Sie den jeweiligen Täter überführt hat.

In einem Ihrer Fälle lernt Eve Dallas den irischen Multimilliardär Roarke kennen, der als Tatverdächtiger gilt. Gegen jede Vernunft und entgegen Ihrer bisherigen Lebensweise fühlt sie sich nach kurzer Zeit, wenn auch widerwillig, stark zu ihm hingezogen – was auf Gegenseitigkeit beruht – und die beiden werden ein Paar. Eve weiss zwar nicht, was Liebe ist, wird durch Roarke aber ständig mit neuen, fremden Gefühlen kontaktiert. Damit beginnen für Eve auch die nächtlichen Alpträume, in denen sie sich nach und nach bruchstückhaft wieder an Ihre Vergangenheit zu erinnern beginnt, die sie bis dahin so erfolgreich verdrängt hat….

 

Eve Dallas

Eve Dallas